Press-Fitting-Systeme / Pressfittinge

Durchdachte Pressfittingsysteme

Das Pressfittingsystem wird produziert mit dem Ziel, Zweckmäßigkeit, Schnelligkeit und absolute Sicherheit bei der Montage zu vereinen. Dies wird dank der Press-Kontrolle “dicht/undicht“ erreicht, die eine sofortige Kontrolle der Verpressung nach dem Einbau ermöglicht.

Der Verarbeiter erhält in wenigen Arbeitsschritten eine dichte und dauerhafte Verbindung. Das Press-System kommt üblicherweise bei unter Putz liegenden Sanitär- und Heizungsanlagen zum Einsatz.

Das Fitting-System besteht aus:

  • einem Messingkörper EN 12165 CW 617 N / EN 12164 CW 617 N – Bestandteil, der die Form des Fittings bestimmt, Winkel, T-Stück, Anschlussstück oder andere.
    Technische Zeichnungen zeigen die Charakteristik des Presssystems auf und kennzeichnen das Projekt. Unter konstanter Überwachung der Qualität bewegen sich die Bearbeitungstoleranzen in einem engen Rahmen.
  • 2 O-Ringe in der speziellen Zusammensetzung von EPDM (Ethyl-Propylen-Dien-Kautschuk) – Peroxyd: Für den Fitting sind 2 O-Ringe vorgesehen, deren Durchmesser sich an den unterschiedlichen Maßen der Pressverbinder orientiert. Die Funktion der Pressfittringe ist es, die thermische Ausdehnung des Rohrs auszugleichen und somit eine perfekte Dichtigkeit sowohl beim Durchfluss von Warm- als auch Kaltwasser zu garantieren.
    • einer Hülse aus Edelstahl AISI 304 DIN EN 10088-2, Komponente, auf die die Pressbacke ihren Druck ausübt. Nach der Verpressung behält die Edelstahlhülse ihre erworbene Form, weder eine sofortige noch eine nachfolgende Veränderung ist möglich. Um die Irreversibilität der Verformung zu
    garantieren, wird die Hülse im Vorfeld dem Solubilisation Verfahren unterzogen.
    • einem transparenten Kunststoffring, dieser ermöglicht die Verbindung der Edelstahlhülse mit dem Messingkörper und bewirkt gleichzeitig die Trennung zwischen Rohr und Fittingkörper – die Gefahr einer elektrogalvanischen Reaktion ist ausgeschlossen. Tatsächlich kommt die Aluminiumschicht des Rohres nie mit dem Fitting in Kontakt, da der Aufbau des Fittingkörpers automatisch einen Rohrstopp vorsieht, der dies verhindert. Die Form des Kunststoffrings garantiert darüber hinaus die eindeutige Positionierung der TH-Pressbacke.

PRESSPROFIL IM EINSATZ MIT PRESS-FITTINGS TH
DW-8501BO0049

14 16 18 20 25 26 32 40 50 63 mm

KOMPATIBILITÄT MIT PRESSBACKEN H – B
14 16 18 20 26 32

Das System hat die DVGW Zulassung DW-8501BO0049 und besteht aus:
Fittings PRESS •Mehrschichtverbundrohr •Pressprofil TH


ACHTUNG: Wir weisen auf die hohe Bedeutung einer korrekten und fachgerechten Kalibrierung und Entgratung (Entfernen von Spänen) mittels eines geeigneten Werkzeuges hin. Kalibrierer für PEX-Rohre sind für ein Mehrschichtverbundrohr nicht geeignet.

PRODUKTBESCHREIBUNG
Pressfittinge aus Messing

ANWENDUNGSBEREICH
Heizungstechnik und Sanitärtechnik

DAS SYSTEM
Das zertifizierte Presssystem besteht aus Messing-Press-Fittingen und dem Metallverbundrohr

PE-RT/Al/PE-RT.
Bei Einsatz von Rohr oder Formteilen anderer Hersteller bzw. fremder Herkunft kann eine Kompatibilität nur nach vorheriger Absprache und Genehmigung gegeben werden.

ANWENDUNGSANWEISUNGEN
Die Pressfittige müssen mit den entsprechenden Pressbacken von Typ TH verpresst werden.

LEISTUNGEN
Maximaler Betriebsdruck
Maximale Betriebstemperatur
Maximale Spitzentemperatur

PRESS KONTROLLE
10 bar 95°C

Durch das Press-Control-System ist es möglich eventuell vorhandene unverpresste Verbindungen bei einem Prüfdruck bis zu 4,5 bar aufzuspüren.

GARANTIE
10 Jahre laut Gesetz

Diese Garantie gilt nicht im Fall dass:
– die Installation nicht gemäß Installationsanweisungen

korrekt durchgeführt wird,
– verschiedene Flüssigkeiten im Gegensatz zu

Anweisungen in der Anlage eingeführt werden.
– verschiedene Temperatur und Druck im Gegensatz zu den

Anweisungen in der Anlage verwendet werden.

 

ZERTIFIKATIONEN
DVGW (Deutschland)- Nr. DW8501BO0049 KIWA – UNI EN 21003
GOST-R (Russland)
GOST-U (Ukraine)

EMI (Ungarn)
ITB (Polen)
VUPS (Tschechische Republik) KIWA (Holland)

DW-8501BO0049

DIE PRESSFITTINGS BESTEHEN AUS:

. A)  Fittingkörper aus Messing EN12165 CW617N: der eingesetzte Werkstoff kann in allen Trinkwässern ohne Einschränkung verwendet werden und entspricht in seinen Eigenschaften voll und ganz der Trinkwasserverordnung
. B)  O-Ringe aus EPDM (Ethyl-Propylen-Dien- Kautschuk) – Peroxyd
. C)  Hülse aus Edelstahl AISI 304 DIN EN 10088-2
. D)  Transparenter Kunststoffring aus PE-LD, der die endgültige Positionierung der TH-Pressbacke garantiert.

Bei Fragen zu unserer Sanitärtechnik oder anderen Produkten unseres Online-Shops stehen wir Ihnen unter der angegebenen Service-Hotline gerne beratend zur Seite.